Drucken

Über das Haus

 

 

Ferienhaus Anno 1650

(Fachwerkhaus, Baudenkmal)

 

Wohnen wie vor 350 Jahren, aber mit heutigem Komfort

Das liebevoll renovierte Ferienhaus "Anno 1650" liegt in der Altstadt der Residenzstadt Detmold am Teutoburger Wald. Sie wohnen wie im 17. Jahrhundert, jedoch mit dem Standard des 21. Jahrhunderts.

 

Was wir Ihnen bieten:

Sie wohnen in einer der romantischsten Strassen Detmolds. In der Adolfstrasse, die nach Adolf Schumacher benannt wurde, steht Ihr Feriendomizil. Alle Häuser dieses Straßenzuges stehen unter Denkmalschutz und wurden um 1650 erbaut. Sie leben auf der alten Stadtmauer von Detmold und bekommen somit einen besonderen Bezug zur damaligen Zeit. Die Grundstücke waren innerhalb der Stadt klein und dementsprechend entspricht die heutige Grundstücksgröße der Grundfläche des Hauses. Für romantische Abendstunden steht ihnen direkt vor dem Haus eine gemütliche Bank zur Verfügung, in der Ruhe der Stadt können sie hier den Abend genießen. Der Marktplatz und die Fußgängerzone sind gleich um die Ecke, so dass sie in ein paar Minuten im Herzen der wunderschönen Stadt Detmold sind.

Das leben und wohnen erfolgt über drei Ebenen: In Ihrer Küche finden sie eine moderne Küchenzeile mit Kühlschrank, Backofen, Geschirrspüler und Mikrowelle, es stehen selbstverständlich eine Kaffeemaschine, eine Kapselmaschine (Cafissimo), Toaster, Eierkocher und Wasserkocher zur Verfügung. Am großzügigen Küchentisch können sie Spieleabende und ihre Mahlzeiten genießen.

In der ersten Etage finden sie das kleine, aber feine Wohnzimmer. Fernseher, DVD-Player (mit BluRay) und Stereoanlage mit CD-Player sind selbstverständlich vorhanden. Auf dieser Wohnebene ist auch das Kinderzimmer untergebracht, das mit  zwei Einzelbetten ausgestattet ist. Falls es in Lippe ausnahmsweise mal regnen sollte, finden sie ein Bücherregal mit einer kleinen Buchauswahl und eine Spielesammlung vor.

Über die alte Haustreppe erreichen sie in der dritten Ebene ihr Schlafzimmer.

 


Wohnen wie im 17. Jahrhundert mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts!

Ansicht im 18. Jahrhundert

Fachwerkhaus in der Altstadt von Detmold. Adolfstr. 3, 32756 Detmold. Die Straße ist benannt nach Adolf Schumacher, einem Buchbinder der 1851 in diese Straße gezogen ist. Erbaut wurde das Fachwerkhaus 1650. Schiefe Fußböden und enges Treppenhaus sind Kennzeichen dieser Epoche. Das Haus ist auf der alten Stadtmauer erbaut. Es hat weder Garten noch Terrasse und auch keinen Balkon. Es liegt aber direkt in einer kleinen engen Gasse in der Altstadt von Detmold und damit nur 200 m vom Marktplatz und 300 m vom Schlosspark entfernt.

Es hat eine Wohnfläche von 79 qm. Plus einem Raum von ca. 6 qm für Kinder, der eine Deckenhöhe von nur ca. 170 cm hat.

Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, sep. Küche, Bad mit Dusche, Wohnfläche 79 qm, für 4 Erwachsene verteilt auf 3 Etagen.

 

  


Nederlandse Versie

 

Erste Etage:

Küche mit großer Einbauküche, Geschirrspüler, Backofen, Kühlschrank, Gefrierschrank, Mikrowelle, Wasserkocher, Eierkocher und Kaffeemaschine. (ein Kinderhochstuhl steht kostenlos zur Verfügung)

 

Treppenabsatz:

Gäste-WC

Ca. 6 qm Kinderparadies mit einer Stehhöhe von 170 cm. Hier kann ein Kinderreisebett aufgestellt werden, bzw. kann hier auf einer vorhandenen Matratze ein Kleinkind (bis max. 1 m Größe) schlafen (ein Kinderreisebett steht kostenlos im Haus zur Verfügung).

 

Zweite Etage:

Wohnzimmer mit Couchgarnitur und Farbfernsehen (Kabelanschluss). Bücher und Spiele.

Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten (als Kinderzimmer verwendbar).

 

Dritte Etage:

Schlafzimmer mit Doppelbett und Bücherregal. Fernseher. Bad mit Dusche und WC.

 

Parkplatz:

Das Haus liegt in einer engen Gasse und hat keinen Parkplatz. Im 17. Jahrhundert waren Parkplätze nicht notwendig.

Für meine Gäste steht in ca. 100 m Entfernung vom Ferienhaus in einer öffentlichen Tiefgarage ein Parkplatz kostenlos zur Verfügung.

Die Parkkarte erhalten Sie gegen ein Pfand von 20 Euro.

Die Durchfahrtshöhe ist 2 m.

 

Einkaufsservice:

In 200 m Entfernung ist der Marktplatz. Dort findet am Dienstag, am Donnerstag und am Samstag der Markt statt. Fleisch, Brot und Gemüse wird hier angeboten. Supermärkte gibt es nur weiter außerhalb. Auf Wunsch kann ich Ihnen den Kühlschrank füllen und Ihnen einen Kasten Mineralwasser dazustellen.

Bei Ihrer Anreise finden Sie dann einen gefüllten Kühlschrank vor und sind übers Wochenende versorgt. Den Einkauf begleichen Sie bei der Anreise bei mir.

 

Stromkosten:

Bei der Berechnung der Nebenkosten bin ich von einem normalen Verbrauch von 60 KwStd ausgegangen. Bei An- und Abreise wird der Zählerstand kontrolliert. Ist der Verbrauch bei Ihnen über 60 Kw/Std hinaus, wird Ihnen der Mehrverbrauch zum Preis von 0,25 Euro in Rechnung gestellt und sind bei der Abreise zu bezahlen.